Zwei Welten #SchwarzeFedern

Ich bin auf etwas gestoßen! Wie von Euch angeregt habe ich mich in die „Zwei Welten“ des Professors vertieft. Doch erst, als ich zwei Ausgaben – meine eigene und diejenige aus der versteckten Bibliothek – nebeneinander legte, fiel mir etwas auf:

Zwei Welten #SchwarzeFedern

 

Seht ihr es auch?

17 Gedanken zu „Zwei Welten #SchwarzeFedern

  1. M.

    Lieber Oscar, ich sehe es auch!
    … aber was hat das zu bedeuten? Was könnte damit gemeint sein?

  2. Ines

    Lieber Oscar!
    Ich sehe es auch. Einige der Buchstaben sind fett geschrieben.
    Wenn ich das jetzt alles zusammenfüge kommt dabei heraus:

    Das Buch der Prophezeiung öffnet Sidhe

    Bringt sie das irgendwie weiter?

    Es grüßt ganz herzlich

    Ines

    1. M.

      Erdhügel werden auch als Sidhe bezeichnet. Vielleicht handelt es sich dabei um einen ganz bestimmten Ort der gefunden werden muss?

  3. Ingeborg

    Das Buch der Prophezeiung öffnet Sidhe
    Sidhe ist doch eine irische Bezeichnung für Feen vielleicht hilft uns das weiter die schwarzen federn müßten demnach von einer schwarzen fee stammen
    Hilft ihnen das weiter verehrter Oscar?
    schönen tag noch Ingeborg

  4. Sarah

    Hallo Oscar!
    Also wenn man den Satz „Das Buch der Prophezeiung öffnet Sidhe“ wortwörtlich nimmt und man Sidhe als Erdhügel „übersetzt“, dann öffnet sich ein bestimmter Ort.. vielleicht ein Berg oder eine Höhle. Gibt es das irgendwo bei dir? 😮
    Auf jeden Fall könnte es aber auch eine Fee sein.. vielleicht ist es ja Lizzy? Oder eine andere Frau, die wichtig ist?

    Liebe Grüße,
    Sarah

  5. JessSoul

    Oscar, die anderen Ermittler hier haben mich auf eine Idee gebracht: Gibt es in Ihrer Nähe einen Berg oder Hügel, der namentlich oder geschichtlich etwas mit Engeln, Feen oder Dämonen zu tun hat?

  6. Oscar Beitragsautor

    „Das Buch der Prophezeiung öffnet Sídhe“ – ich rätsle auch noch. Ein Erdhügel… Nun, in London gibt es natürlich ein paar Hügel, Parliament Hill z.B. allerdings sind mir von dort keinerlei seltsame Begebenheiten bekannt. Ich kenne dieses Buch von Johannes von Jerusalem nicht. Er spricht von fernen Zeiten – wer weiß, aber noch kann ich keinen Zusammenhang zu unserem Buch finden.

  7. Dion

    Vieleicht ist „Das Buch der Prophezeiungen“ das unbekannte Buch aus der Bibliothek?

    1. Ines

      Ja, das vermute ich auch,
      Mich wundert nur, das es leer ist.
      Vielleicht eine Schrift die nur die Sidhe lesen können? Oder doch wieder Geheimtinte?
      Das Buch muss eine Bedeutung haben.

      1. M.

        Vielleicht hat es auch etwas mit der „Bürde des letzen Buches“ (und „Lernen Sie die Sprache“) aus dem Testament des Professors zu tun…

  8. Maria Decker

    Lieber Oscar,

    meine anderen Ermittler-Kollegen haben ganz recht.
    Ich habe folgendes im Internet gefunden:
    “ Doch einige dieser magischen Wesen ließen sich in einem unterirdischen Reich nieder, wo sie in Seen, gläsernen Palästen oder in Gräbern in den grünen Hügeln lebten, im Deutschen auch als „Feenhügel“ bezeichnet. (modernes Irisch: sí; schottisches Gälisch: sìth; altrisch síde, singular síd, was „Wohnsitz“ bedeutet, vom indogermanischen *sēd-).“ (Quelle: http://www.piper-fantasy.de/lexikon/sidhe)

    Also es wäre genug Platz, um die Verschwundenen Bewohner zu verstecken.
    Falls Sie mal auf eine Sidhe treffen solltest, wäre es auch noch wichtig zu wissen, wie die aussehen.

    „Die Sidhe werden als hochgewachsene filigrane Wesen beschrieben, welche sich in leuchtend weiße Gewänder kleiden. Sie sind sehr schlank, werden bis zu sechs Fuß groß und sind trotz ihres sehr hohen Alters wunderschön und ewig jung. Sie haben eine zarte Haut, wohlklingende Stimmen, ihr goldenes Haar ist lang und wallend und im Dudelsackspielen kann sie kein Sterblicher übertreffen. Außerdem gelten sie als große Reiter und besitzen edle Pferde. Als Königin aller Sidhe gilt mal die verführerische schöne Maeve und mal Finvarra, der seinen Sitz im Hügel von Knockma hat und für Frauenraub bekannt ist.“

    Vllt konnte ich Ihnen damit ein wenig weiterhelfen.

    liebe Grüße
    Maria

    1. Maria Decker

      Ach und ich habe noch herausgefunden, dass Sidhe sehr umgänglich sind. Sie stehlen von den Menschen Milch, Getreide und ab und zu auch Kinder…. Das ist sowohl interessant als auch ziemlich gruselig. Und hüten sie sich vor der Berührung der Feen. Diese kann bei Menschen schwere Krankheiten oder Wahnsinn hervorrufen.

  9. Ines

    Der Professor hat vermutlich einen Schlüssel zu einer anderen Welt gefunden.
    Die Welt in der die Sidhe wohnen.
    Was wenn Lizzy eine von ihnen ist? Oder gar ein Kind das von einem Menschen und einer Sidhe stammt.

    Würde es das Verhalten des Professors erklären? Hat er sie deshalb versteckt?
    Oder wurde sie von ihrem Volk verstoßen, weil sie sich in den Professor verliebt hatte?

    Lizzy weiß auf jeden Fall noch mehr!
    Ist es Ihnen möglich sich nochmal mit ihr zu treffen?

    Ich weiß, das sind ganz wilde Spekulationen. Aber im Augenblick hab ich keine Ahnung wo wir weiter machen sollen.

Kommentare sind geschlossen.