Schlagwort-Archive: Story Globe

Ein Aufruf für Lizzy #SchwarzeFedern

Meine liebe Lizzy #SchwarzeFedern

Wer von Ihnen gestern mit im Hyde Park war, kennt die großen Neuigkeiten ja bereits: Lizzy versteckt sich nun im Haus des Professors, in seiner geheimen Bibliothek. Wie einige von Ihnen  seit längerem vermutet hatten, denkt Lizzy vom Professor als Vater, hat jedoch keine Beweise dafür. Ihre Mutter hat sie nie kennengelernt. Professor Propys offenbarte ihr nie mehr, sie weiß von ihm nur, dass er sie vor 20 Jahren aus Schottland mitbrachte und versteckt hielt. Dass ich endlich ihr Vertrauen erringen konnte, habe ich der Journalistin Carlinda Carson zu verdanken bzw. einem Versprechen, das ich ihr gab und für das ich mir noch Hilfe von Ihnen erhoffe:

Die Journalistin ließ mich, als ich sie am Freitag in der Redaktion besuchte, einen Blick in das Notizbuch des Professors werfen – bzw. auf die Zeichnung, die sie sich davon machte (wie sie die Polizei dazu brachte, ihr das zu erlauben möchte ich gar nicht wissen!), das ist der Ausschnitt, den ich ausmachen konnte. Eine angefangene Nachricht des Professors an Lizzy. Mehr möchte mir Miss Carson erst zeigen, wenn ich ihr ein Interview zu den Sídhe gebe. Sie scheint zu ahnen, dass ich als Assistent des Professors mehr über das Verborgene Volk weiß. Ich hoffe nur, dass sie nichts davon ahnt, dass Lizzy bei mir ist und vielleicht sogar eine Halbsídhe… Daher würde ich der neugierigen Schreiberin auch gerne eine oder einen Kollegin bzw. Kollegen aus dieser Runde empfehlen: gibt es jemanden unter Ihnen – oder ja vielleicht auch mehrere, die sich mit der Journalistin unterhalten würden? Es wäre unglaublich wichtig, dass ich nicht weiter in den Fokus von Polizei und Militär gerate, insbesondere jetzt, wo sich Lizzy hier im Haus versteckt hält – und das Militär mir heute einen Besuch abgestattet hat mit der Bitte um weitere Informationen zum Professor und seinen Forschungen. Morgen mittag wird mich ein anderer Student des Professors aufsuchen, der seine Doktorarbeit über die Sídhe schreiben. Er hat sich quasi zum Mittagessen um 13:00 Uhr eingeladen. Vermutlich ein armer Schlucker, wie ich auch mal einer war. Vielleicht können wir ihm gemeinsam weitere Informationen entlocken und diese – gefiltert!- an die Journalistin weitergeben. Was meinen Sie? Ich werde hier im magischen Labor mitprotokollieren!

Ich hoffe sehr, dass Sie mir helfen können und es für Sie weniger problematisch ist, Miss Carsons Fragen öffentlich im Story Globe zu beantworten. Sobald ich ihr eine Zusage machen kann, will sie mir die fehlende Seite aus dem Notizbuch aushändigen.

Auf bald,
Ihr Oscar