Die Eigenschaften der Luft #SchwarzeFedern

Lunchzeit im magischen Labor! Selbst Lizzy macht nun eine Pause und hat sich als Dienstmädchen (inklusive Häubchen) getarnt, um dem Gespräch mit Abraham Darby besser lauschen zu können. Als kleine Einführung, wen wir hier gleich erwarten, der Brief, mit dem Darby um dieses Treffen bat:

Werter Oscar Tendelion,

ich ersuche Ihre Hilfe als Student des von uns gegangenen Professor Propys. Als einer seiner Doktoranden tauschte ich mich rege mit ihm über die „Zwei Welten“ und mögliche Lebewesen in anderen Welten aus. Die Vorfälle von Bath überraschen mich daher nur bedingt. Gerne würde ich Ihre Meinung zu einigen meiner Thesen über die Sídhe hören, die ich in meiner Dissertation „Die Eigenschaften der Luft“ publizieren möchte. Bitte lassen Sie mich wissen, ob ich am Montag um 13 Uhr bei Ihnen willkommen bin.

Hochachtungsvoll,
Abraham Darby, Doktorand

Nun, ich bin gespannt… Ah, es hat geklopft!

 

 

 

20 Gedanken zu „Die Eigenschaften der Luft #SchwarzeFedern

  1. Abraham Darby

    Mister Tendelion, herzlichen Dank, dass Sie sich Zeit für mich nehmen! Schrecklich, was mit dem Professor passiert ist. Ich hoffe nur, dass meine Doktorarbeit trotzdem veröffentlicht wird…

    1. Oscar Beitragsautor

      Mister Darby, es ist mir eine Freude. Kommen Sie doch herein, am Besten Sie folgen mir direkt in den Salon.

      1. Abraham Darby

        Oh, Sandwiches – das wäre doch nicht nötig gewesen! Hören Sie, Tendelion, die Bücher des Professors. Sie wissen ja, ich muss dringend noch mehr über die Sídhe herausfinden, und ich glaube, dass der Professor in seiner Bibliothek, also, wenn Sie mich mal einen Blick werfen ließen…

        1. Oscar Beitragsautor

          Bedienen Sie sich Mister Darby… an den Sandwiches. Die Bibliothek ist derzeit bedauerlicherweise verschlossen. Dringende Umbaumaßnahmen, Sie verstehen.

  2. Abraham Darby

    Ganz köstlich ja, vielen Dank. Dann haben Sie selbst auch noch keinen Blick in seine Ausgabe der „Zwei Welten“ geworfen? Ich habe ihm ja damals die Idee abgetreten, dass Sídhe stark auf Eisen reagieren. In der Veröffentlichung musste er das damals zurückhalten.

    1. Oscar Beitragsautor

      Leider nein, zu meinem Bedauern. Sie können sich sicher vorstellen, wie schwer es mir fällt mich in Geduld zu üben. Umso besser nun einen so gebildeten Mann wie Sie im Haus zu haben. Erzählen Sie mir mehr von Ihren Ideen. Erzählen Sie vom Eisen, woher haben Sie nur all Ihr Wissen?

  3. Abraham Darby

    Nun, das Schicksal der Assistenten und Doktoranden, immer im Schatten des großen Meisters kennen Sie ja. Der Professor vertraute mir einfach sehr, er sah meine Fähigkeiten und liebte den Austausch mit mir. Man darf dann auch nicht so kleinlich sein und darauf pochen, was alles von einem selbst in den großen Ideen unserer Zeit steckt. Sehr interessant war daher auch die These, dass die Sídhe eine besondere Verbindung zu Vögeln, also Wesen der Luft und den Bäumen haben. Meine Verbindungen zu Armee und Regierung – mein Onkel, der Minister, Sie verstehen- sind natürlich auch von Nutzen für ihn gewesen.

    1. Oscar Beitragsautor

      Das Schicksal kenne ich, ja. Allerdings scheinen Sie in dieser Hinsicht ganz anders…
      Unser Mädchen ist eine Freundin des Hauses, bei dieser charmanten Anfrage allerdings holt sie uns bestimmt gerne noch ein paar Sandwiches… aber sagen Sie, wo waren wir stehen geblieben? Die Sídhe haben eine besondere Verbindung zu Vögeln und Bäumen. Erzählen Sie mir mehr darüber. Woher rührt diese Verbundenheit und wodurch äußert sie sich?

  4. Abraham Darby

    Danke, sehr liebenswürdig – Nun, wie Sie wissen, muss die Magie der Sídhe ja irgendwoher kommen. Wir vermuten – gerade nach den letzten Kriegstagen, dass die Wesen ihre Magie aus den Blättern und aus Tautropfen ziehen. Ich habe der Armee daher auch dazu geraten, Bäume im Umkreis zu fällen

  5. Abraham Darby

    Aber das ist noch längst nicht alles! In meinem Hauptwerk, um das sich momentan die Verlage reißen – meine Dissertation, für die als Assistent nie genug Zeit blieb! Aber der Professor meinte auch immer, ich hätte den Titel gar nicht nötig – wie auch immer, meine Hauptthese ist nun also, dass nicht nur Eisen gegen die Sídhe eingesetzt werden kann, nein, auch Federwerke sind ein probates Mittel, um ihr uns so gegensätzliches Wesen in den Griff zu bekommen.

  6. Abraham Darby

    Nun, wir können sie zum Arbeiten einsetzen natürlich! Ist das nicht eine revolutionäre These, mein lieber Tendelion? Die Armee ist auch ganz angetan von meinen Ideen. Ach, jetzt habe ich mich hier aber viel zu lange aufgehalten, ich muss zum Minister, eine wichtige Besprechung zur Kriegssituation! Es geht doch nichts über den Austausch unter Kollegen, finden Sie nicht auch, Tendelion? Ja, so ein Sandwich nehme ich gerne noch mit auf den Weg und lassen Sie es mich wissen, wenn die Bibliothek wieder zugänglich ist. Ich werde im Club Werbung für ihr Hausmädchen machen, ganz formidabel, wirklich

  7. Oscar Beitragsautor

    Oh ja, dieser Austausch war mir eine Wohltat. Nehmen Sie doch noch zwei Sandwiches. Sie haben sicher noch einen langen Tag vor sich. Ich werde mich natürlich umgehend melden, wenn die Bibliothek wieder begehbar ist. Einen schönen Tag noch Mister Darby, es war mir eine Ehre.

  8. Beate Senft

    Lieber Oscar,

    seinen sie auf der Hut. Ich traue diesem aufgeblasenen Wicht nicht über den Weg. Er verbirgt etwas und wollte sie aushorchen. Und wie er angibt. Schrecklich. Sie sollten diesem aufgeblasenen Wicht lieber aus dem Weg gehen.

    Liebste Grüße
    Bea

  9. Eva Mirschel

    Ich glaub er wollte sehen wieviel Sie selber wissen aber der Student scheint doch recht viel über diese Sidhe zu wissrn, meinen Sie nicht. Wenn Sie, lieber Oscar, heraus finden könnten auf welcher „Seite“ er steht, kann er Ihnen vielleicht sogar behilflich sein bei Ihren Recherchen 😉

    Lg Eva

  10. Lilixta

    Also dieser Abraham Darby gefällt mir auch nicht.
    Was sind Federwerke ? woher soll man die bekommen und
    dann als Waffe einsetzen gegen die Sidhe ?

    LG Lilixta

    1. Lilixta

      Habe folgendes heraus gefunden :
      Ein Federwerk ist ein mechanischer Antrieb, bestehend aus einer Feder und einem Getriebe mit Regler bzw. Hemmung. Die Feder ist meist spiralförmig gewunden und speichert Energie, die dann gegebenenfalls über ein Getriebe in eine anhaltende Drehbewegung umgesetzt wird.

      Bloß was möchte Darby damit antreiben ?

      LG Lilixta

  11. Lydia

    Hallo Oscar,

    auch mir kommt Darby etwas kurios vor.

    Hat er überhaupt Beweise für seine Kenntnisse?
    Und woher nimmt er sich das Recht, die Sídhe mit den schwarzen Federn in einem Federwerk zu seinem Nutzen versklaven (denn genau das, soll sehr wahrscheinlich dieser Begriff bedeuten) ?
    Sind diese Wesen den wirklich so böse, wie es ihrem Äußeren nach scheint? (Informationen HIER) Das Eisen wird er ihnen dann quasi als eine Art Handschellen nutzen, um sie zu schwächen, damit sie nicht entkommen können.

    Die größte Frage, die sich mir noch stellt ist, warum es überhaupt dieses Tor zwischen diesen Welten gegeben hat, denn es musste ja einen Sinn haben. Können Menschen und Sídhe etwa nicht zusammenleben? Warum, bzw. was ist in der Vergangenheit passiert? Und wie genau ist Professor Propy nun gestorben/ermordet worden?

    Beste Grüße,
    Lydia

  12. Jessi

    Lieber Oscar,

    ich finde den Herren auch mehr als merkwürdig.
    Ich weiß nicht wie man darauf kommt alle Bäume absägen lassen zu wollen, das kann ich beim besten Willen nicht verstehen. Auch die Andeutungen und ständige betonen das er mit dem Militär zusammen arbeitet führt nicht gerade zu einem besseren Eindruck.

    Da der Professor sogar ein Kind mit einer Sidhe gezeugt hat, denke ich nicht dass ein gemeinsames Zusammenleben ausgeschlossen werden kann. Allerding liegt es nunmal in der Natur des Menschens sich gegen unbekannte Dinge zu wehren. Wenn es ginge würde sicher ein Aufklärungsgespräch eine Verbesserung herbeiführen. Allerdings kann ich garnicht sagen ob das möglich wäre.

    Liebe Grüße

Kommentare sind geschlossen.