Archiv der Kategorie: Die schwarze Feder

Ein Junge ohne Auge

Wir haben die Botschaft geknackt: Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

 

Ein Junge ohne Auge ist das Tor in die Feenwelt, das Bartholomew sucht, um seine Schwester Hettie zurückzuholen. Woher wir das wissen? Nun, zum einen aus den Einzelteilen der Postkarten-Botschaft, zum anderen dank eines Artikel von Carlinda Carson im Story Globe ,und dann sind wir außerdem noch auf diesen Leseclub gestoßen: hier kann man sich noch bis morgen um 23 Uhr gegen das Versprechen einer Rezension die Quelle herunterladen.

Als Gentleman bzw. Gentlewoman lassen wir uns natürlich gerne darauf ein. Wer von Ihnen ist mit dabei?

Ihre Oscar und Lizzy

Was soll es bedeuten?

Unbekannte Nachricht (c) Das magische Labor

Was soll es bedeuten?

Diese Karte trug die Post herbei – welche Post wage ich hier oben im Norden gar nicht zu erfragen. Ja Lizzy und ich sind im Norden geblieben und haben so einige Abenteuer erlebt.  Schön langsam wird es aber etwas ungemütlich hier. Die Vögel fliegen seit einiger Zeit etwas anders, und wir grübeln, ob diese Botschaft nicht eine letzte Warnung ist? Welche Bedeutung hat die Karte? Hat noch jemand von ihnen Post erhalten?

Ihre Oscar und Lizzy

Ein Aufruf für Lizzy #SchwarzeFedern

Meine liebe Lizzy #SchwarzeFedern

Wer von Ihnen gestern mit im Hyde Park war, kennt die großen Neuigkeiten ja bereits: Lizzy versteckt sich nun im Haus des Professors, in seiner geheimen Bibliothek. Wie einige von Ihnen  seit längerem vermutet hatten, denkt Lizzy vom Professor als Vater, hat jedoch keine Beweise dafür. Ihre Mutter hat sie nie kennengelernt. Professor Propys offenbarte ihr nie mehr, sie weiß von ihm nur, dass er sie vor 20 Jahren aus Schottland mitbrachte und versteckt hielt. Dass ich endlich ihr Vertrauen erringen konnte, habe ich der Journalistin Carlinda Carson zu verdanken bzw. einem Versprechen, das ich ihr gab und für das ich mir noch Hilfe von Ihnen erhoffe:

Die Journalistin ließ mich, als ich sie am Freitag in der Redaktion besuchte, einen Blick in das Notizbuch des Professors werfen – bzw. auf die Zeichnung, die sie sich davon machte (wie sie die Polizei dazu brachte, ihr das zu erlauben möchte ich gar nicht wissen!), das ist der Ausschnitt, den ich ausmachen konnte. Eine angefangene Nachricht des Professors an Lizzy. Mehr möchte mir Miss Carson erst zeigen, wenn ich ihr ein Interview zu den Sídhe gebe. Sie scheint zu ahnen, dass ich als Assistent des Professors mehr über das Verborgene Volk weiß. Ich hoffe nur, dass sie nichts davon ahnt, dass Lizzy bei mir ist und vielleicht sogar eine Halbsídhe… Daher würde ich der neugierigen Schreiberin auch gerne eine oder einen Kollegin bzw. Kollegen aus dieser Runde empfehlen: gibt es jemanden unter Ihnen – oder ja vielleicht auch mehrere, die sich mit der Journalistin unterhalten würden? Es wäre unglaublich wichtig, dass ich nicht weiter in den Fokus von Polizei und Militär gerate, insbesondere jetzt, wo sich Lizzy hier im Haus versteckt hält – und das Militär mir heute einen Besuch abgestattet hat mit der Bitte um weitere Informationen zum Professor und seinen Forschungen. Morgen mittag wird mich ein anderer Student des Professors aufsuchen, der seine Doktorarbeit über die Sídhe schreiben. Er hat sich quasi zum Mittagessen um 13:00 Uhr eingeladen. Vermutlich ein armer Schlucker, wie ich auch mal einer war. Vielleicht können wir ihm gemeinsam weitere Informationen entlocken und diese – gefiltert!- an die Journalistin weitergeben. Was meinen Sie? Ich werde hier im magischen Labor mitprotokollieren!

Ich hoffe sehr, dass Sie mir helfen können und es für Sie weniger problematisch ist, Miss Carsons Fragen öffentlich im Story Globe zu beantworten. Sobald ich ihr eine Zusage machen kann, will sie mir die fehlende Seite aus dem Notizbuch aushändigen.

Auf bald,
Ihr Oscar

Waffen sprechen… #SchwarzeFedern

Waffen sprechen #SchwarzeFedern

 

Gerade ging eine Eilmeldung von The Story Globe rein: gestern Nacht kam es zu kämpferischen Auseinandersetzungen zwischen den Sídhe-Gestalten und englischen Soldaten in Bath: England ist im Krieg, und ich kann es gar nicht glauben, dass es tatsächlich im Buch der Prophezeiungen auch so steht:

„Am Anfang wissen sie nicht, was zu tun ist.
Waffen sprechen.“

Wenn ich mir die Liste der von uns übersetzten Prophezeiungen ansehe, finde ich aber auch keine Lösung – denn Krieg kann ja wohl nicht das Mittel der Wahl sein!

Die Hoffnung ruht nun also auf dem Notizbuch des Professors. Sie meinen tatsächlich, dass die Armee dieser Journalistin mehr verraten hat? Ich werde ihr ein Billet schicken, vielleicht habe ich ja Glück, vielleicht kann ich aber auch über den Boten, der mir die Nachricht des Professors aus Bath brachte mehr erreichen

Flugblätter #SchwarzeFedern

Wer von Ihnen gestern auch die aktuelle Ausgabe des Story Globe gelesen hat, der wird wissen, dass Soldaten in Bath ein Notizbuch des Professors gefunden haben. Der Professor schrieb darin über ein Tor, das sich aufmachte und über die Gestalten, die durch dieses Tor hindurch kamen. Nach allem, was wir bereits herausgefunden haben, muss es sich dabei um Sídhe handeln! Lesen Sie selbst:

Das-Tor #SchwarzeFedern

 

Beschreibung-Gestalten-#SchwarzeFedern
Die-Gestalten #SchwarzeFedern

Leider haben ihn diese Wesen wohl gefunden. Ich frage mich, ob das alles war, was der Professor noch festhielt bevor er starb, oder ob noch mehr in diesem Notizbuch steht. Ob er uns als Wissenschaftler, der er war, nicht noch mehr Informationen – oder blieb ihm dafür keine Zeit? Irgendwie müssen wir an dieses Notizbuch ran!

Der Sinn der Prophezeiungen #SchwarzeFedern

Unglaublich, was Ihr in den letzten Tagen erreicht habt! 21 Prophezeiungen hatte ich gezählt und für Euch abgeschrieben und Ihr habt Sie alle über Nacht gelöst – jetzt heißt es nur noch, einen Sinn in den Texten zu finden…

Es werden schwarze Federn fallen

„Es werden schwarze Federn fallen“ – Nun, sie sind gefallen und haben – wie eine von Euch gleich zu Beginn vermutete-, großes Unglück über Bath gebracht. Die Frage ist nun: was können wir aus den anderen Prophezeiungen herauslesen, um uns für das Kommende (was immer das sein mag?) zu wappnen? Hat eine oder einer von Euch eine Sammlung der Bilder und ihrer Bedeutungen angelegt, damit wir alle einen Überblick gewinnen können? Ihr müsst entschuldigen, aber ich selbst war etwas abgelenkt:

Gestern war die Polizei wieder hier. Sie fragten nach Lizzy! Ich kann mir nicht erklären, wie sie darauf gekommen sind, dass es Lizzy überhaupt gibt. Ob der Professor eine Frau dieses Namens kannte, ob mir das „Verborgene Volk“ etwas sagen würde und noch einige andere komische Fragen. Sie müssen irgendwas in Bath gefunden haben, wollten mir aber noch nichts weiter verraten. Es wird aber gemunkelt, dass mittlerweile Soldaten in Bath sind. Wenn man dem Zeitungsartikel der letzten Woche glauben kann, wird es auch Zeit für eine öffentliche Stellungnahme.

Ich habe der Polizei natürlich nichts von Lizzy erzählt, werde ihr aber eine Nachricht hinterlassen, dass sie gesucht wird…

Das Buch der Prophezeiungen #SchwarzeFedern

Es ist nicht das Tuch von Lizzy, sondern die darauf abgebildete Feder! Bzw. natürlich #SchwarzeFedern aus Bath, sie stammen scheinbar von den Sídhe, denn: nachdem ich mit der Feder über eine erst leere Seite des Buchs strich, erschienen dort Zeichen. Ich habe die erste Seite für Sie abgemalt:

Die erste Prophezeiung #SchwarzeFedern

 

Was heißen diese Zeichen? Wie finden wir die Buchstaben heraus?

Das Buch ohne Namen #SchwarzeFedern

Gestern traf ich Lizzy im Park. Sie war erst erschrocken mich zu sehen, freute sich dann aber doch. Das glaube ich zumindest, denn es ist nicht sicher, ob wir uns wiedersehen, sei meint es wäre gefährlich, sich mit ihr in der Öffentlichkeit zu zeigen. Aber ich kann ihr Nachrichten in einem hohlen Baum im Park hinterlassen. Allerdings habe ich ihr mit Federn besticktes Stofftuch, sie muss es vergessen haben. Das möchte ich ihr natürlich nur persönlich wiedergeben. Wie auch immer, sie gab mir folgenden Tipp für „Das Buch ohne Namen“, dessen Seiten immer noch leer sind:

In den Büchern habe ich sonst nichts gefunden. Was könnte von den Sídhe stammen? Sind sie die Wesen, die Bath überfallen haben? Welcher Gegenstand könnte mir helfen, dieses Buch lesbar zu machen? Ist es das „Buch der Prophezeiungen“?

Buch_der_Prophezeiungen #SchwarzeFedern

Menschen verschwinden #SchwarzeFedern

Inzwischen bin ich der Überzeugung, dass wir es mit „Sídhe“ zu tun haben; magischen Kreaturen (Elfen und Feen), die in der irischen Mythologie wichtig sind, aber auch in Schottland bekannt. Wie dies alles zusammenhängt vermag ich nicht abzuschätzen, die Gefahr ist aber real – und sie scheint sich auszubreiten! Dies stand heute in der Zeitung:

Wer sind die Kinder-und Frauenfänger #SchwarzeFedern

Wie gerne würde ich mit Lizzy sprechen, sie schien mehr darüber zu wissen… Was schlagen Sie vor soll ich tun?

Sídhe #SchwarzeFedern

Ich habe die letzten Stunden gewissenhaft die restlichen Seiten der „Zwei Welten“-Ausgabe aus der versteckten Bibliothek durchforstet, mir fiel aber keine weitere Stelle ins Auge, außer das hier:

Professor Propys Notiz #SchwarzeFedern

 

Wie mir scheint, notierte sich der Professor hier etwas, ich nehme an, es lohnt sich, weiterzuforschen. Einige von Ihnen hatten bereits Vermutungen in diese Richtung, wer nähere Informationen zu diesen „Sídhe“ hat: jede Unterstützung hilft!